Ein 10-jähriger Junge dreht alle Stühle bei ‚The Voice‘ mit einer nostalgischen Version von Bob Dylans Song aus dem Jahr 1973.

Lebensgeshuchent

In diesem 3-minütigen Video erinnert uns ein reines musikalisches Talent daran, was gute Musik ist. Der Junge lieferte eine atemberaubende Interpretation von „Knockin‘ on Heaven’s Door“ von der Funkrockband Guns n‘ Roses.

Während einer Blind Audition für die Kinderausgabe von „The Voice“ steht Arthur im Mittelpunkt der Bühne und macht sich bereit, uns sprachlos zu machen. Die Drumsticks klackten, als Arthur einsetzte, „ajá, ajá“.

Im Hintergrund erklangen die Noten des Gitarristen. Arthur hielt das Mikrofon mit beiden Händen, sang mit ganzem Herzen und sprach die erste Zeile mit sanfter Stimme aus.

Der Schlagzeuger begann sanft zu spielen, und Arthur schlug auf die Saiten seiner Akustikgitarre. Die Band erzeugte einen guten Rhythmus, der sich über die Bühne ausbreitete wie Wellen auf ruhigem Wasser.

Ein Richter in der Ecke, bewegt von Arthurs Harmonien, drückte den Knopf. Die anderen Richter warteten. Arthurs Stimme war unglaublich und ließ ihnen keine andere Wahl, als nacheinander ihre Knöpfe zu drücken.

Loulou, die Mutter von Arthur, stand hinter der Bühne und antwortete von ganzem Herzen für ihren Sohn. Als die Richter sich zu Arthur umdrehten, brach Loulou in Tränen aus und zeigte damit, dass der Junge im Talentwettbewerb weiterkommen würde.

Es war ein Moment großer Freude für Loulou. Sie versuchte, ihre Gefühle zu kontrollieren, indem sie ihr Gesicht in ihren Händen verbarg. Die Richter und das Publikum applaudierten Arthur unaufhörlich, während das Lied zu einem perfekten Ende kam.

Rate article