Die Reaktion von Prinz Harry auf Williams Erhalt eines neuen Titels

Lebensgeshuchent

Prinz Harry soll Berichten zufolge in Tränen ausgebrochen sein, nachdem er erfahren hat, dass sein älterer Bruder, Prinz William, zum Oberstleutnant des Army Air Corps ernannt wurde, ein Titel, den Harry zuvor innehatte. Diese Ankündigung, die vom Buckingham-Palast gemacht wurde, hat Harry laut dem königlichen Experten Richard Fitzwilliams tief betroffen gemacht.

Die Nachricht kommt für Harry als Schlag, der angeblich William als einen der Faktoren sieht, die zu seinen Schwierigkeiten beigetragen haben. Fitzwilliams sagte: „Harry muss erkennen, dass man, wenn man die Familie verrät, nicht nur den Dingen entkommt, die man als arbeitender Royal gehasst hat. Man verliert auch die Dinge, die man geliebt hat.“

Trotz dieses Rückschlags hat Prinz Harry Widerstand gezeigt. Während einer kürzlichen Veranstaltung zum Gedenken an den 10. Jahrestag der Invictus Games trug er stolz den KCVO Halsorden und den Stern, der ihm von Königin Elizabeth II. verliehen wurde. Der königliche Autor Tom Quinn glaubt, dass diese Geste Harrys Art war, seinen Wert zu betonen und seine Familie an seine wertvollen Beiträge zu erinnern.

Die zeitliche Abfolge von Williams neuem Titel hat Spekulationen über das ohnehin angespannte Verhältnis zwischen Harry und ihrem Vater, König Charles III., ausgelöst. Obwohl es öffentliches Interesse gab, umfasste Harrys kürzlicher Besuch im Vereinigten Königreich kein Treffen mit seinem Vater, was die öffentliche Überprüfung und Kritik an den Prioritäten des Königs weiter befeuerte.

Die Emotionen von Prinz Harry sind verständlich, da jeder sich aufgeregt fühlen würde, wenn eine bedeutende Rolle oder ein Titel weggenommen wird. Es ist wichtig zu bedenken, dass familiäre Dynamiken und Verantwortlichkeiten im königlichen Haushalt komplex sein können.

Rate article