Übertrifft die Super Bowl-Halbzeitshow von Lady Gaga alle anderen in der zeitgenössischen Zeit?

Lebensgeshuchent

Die Halbzeitshow des Super Bowls hat eine lange Geschichte von denkwürdigen Auftritten, aber die von Lady Gaga im Jahr 2017 könnte als die beste aller Zeiten angesehen werden. Die hochkarätige Show war perfekt für Lady Gaga, da niemand weiß, wie man eine Show wie sie aufzieht. Der Superstar, der ein glänzendes silbernes Ganzkörperkostüm trug, performte eine Liste von neun Songs, darunter ihre beliebtesten Hits wie „Just Dance“, „Poker Face“, „Bad Romance“, „Born This Way“ und „Million Reasons“.

Die Performance von Lady Gaga war eine spektakuläre Extravaganz, komplett mit Feuerwerk, Dutzenden von Background-Tänzern und blitzschnellen Kostüm- und Bühnenwechseln. Sie begann die Veranstaltung mit einem Knall, indem sie „God Bless America“ von der Spitze des Stadions aus sang, bevor sie kühn auf einen Bühnenturm sprang, während sie an einem Geschirr gesichert war. Anschließend sang sie „Poker Face“ und führte dabei akrobatische Kunststücke durch, schwebend dutzende Fuß über der Bühne, als wäre es das Normalste auf der Welt.

Zusätzlich erhielt Lady Gaga Lob für ihre Live-Performance während des Konzerts, was eine Abweichung von der üblichen Lippen-Synchronisation bei der Super Bowl Halbzeitshow darstellt. Das Singen live, während sie eine energetische Tanzroutine leitete und anspruchsvolle akrobatische Kunststücke ausführte, ist wahrhaftig eine erstaunliche Leistung. Ihre Darbietung sollte aus Gründen, die über die unglaubliche Performance hinausgehen, als eine der besten Halbzeitshows aller Zeiten betrachtet werden.

Kommentare wie „Dies ist immer noch die beste Super Bowl Halbzeitshow der letzten sieben Jahre“ zeigen, wie beeindruckt die Fans von Lady Gagas Auftritt waren. Diese Halbzeitshow war die beste des Jahrhunderts und sie hat sie komplett allein durchgeführt! Keine andere Halbzeitshow konnte sie übertreffen. Lady Gagas Auftritt war der erste einer Solo-Frau bei einer Halbzeitshow seit 1996, wie im zweiten Kommentar erwähnt. Ihre Performance von „Born This Way“ bei den Grammys war ebenfalls eine sehr beliebte Live-Darbietung.

 

Rate article