Eine junge Frau hilft einem blinden Mann, ohne zu ahnen, dass jemand sie filmt.

Lebensgeshuchent

Die Schlagzeilen und Nachrichtenankündigungen sind oft mit Berichten über Verbrechen gefüllt, sodass es scheint, als gäbe es keinen Platz für Freundlichkeit oder auch nur gute Nachrichten auf der Welt. Aber schon ein kleiner Vorfall auf einer amerikanischen Straße kann den Glauben an die Menschlichkeit wiederherstellen. Der kleine Samariter wurde von der Kamera eines zufälligen Fotografen eingefangen. Das Bild wurde im Netzwerk populär. Der geheime Fotograf stellte sich als Ryan Hamilton heraus, der auf dem Dach eines Stadtgebäudes war und zufällig eine gute Tat beobachtete.

Eine Frau half einem blinden Mann, ein Taxi zu nehmen. Hamilton fotografierte die Aktion und veröffentlichte sie auf Facebook, um über diese emotionale Handlung eines jungen Mädchens zu sprechen. „Ich war wirklich beeindruckt von dem, was ich sah“, sagt Ryan. „Es gibt so viele schlechte Dinge in der Welt, und das hier war etwas völlig Gegenteiliges.“ Hamiltons Fotos wurden viral, mit über tausend Nutzern, die Ryans Foto auf seiner Seite mochten. Das Mädchen auf dem Foto ist Casey Spelman, die gerade durch die Nachbarschaft Wrigleyville spazierte, die ihr neu war.

Casey sagt, dass sie den Namen des Mannes, dem sie geholfen hat, nicht erfragte. Ihre einzige Sorge war, dass der blinde Mann sicher nach Hause zurückkehrte. „Er bat mich, ihn zu umarmen, dann sagte er, ‚Gott segne dich,‘ und wünschte mir eine wundervolle Nacht.“ Ich antwortete, ‚Danke, und dir auch,'“ erinnert sich Casey.

Rate article