Zur Geburt ihrer Tochter renovierte der Ehemann die 43 m² große Wohnung vollständig eigenständig.

Lebensgeshuchent

Die Umgestaltung einer Wohnung nach mehreren Jahren Vermietung an verschiedene Mieter ist keine leichte Aufgabe. Renovierungen in einer solchen Wohnung können auf den ersten Blick überwältigend erscheinen.

Der Appetit kommt beim Essen

Mit der Ankunft ihrer kleinen Tochter beschloss die junge Familie, dies ernst zu nehmen. Es war notwendig, dass das Mädchen eine komfortable und sichere Wohnung hatte, da die vorherige Umgebung ihr Wachstum nicht so förderte, wie es sollte. Veränderungen waren erforderlich. Daraufhin traf das Familienoberhaupt die Entscheidung, die Renovierungen selbst durchzuführen.

Die Wohnung ist ein Einzimmerstudio mit einer Fläche von 43 Quadratmetern. Sie ist nicht sehr groß, besonders für eine Familie mit einem Kind; in Zukunft wird sich zwangsläufig die Frage nach einem zweiten Zimmer stellen. Dennoch ist es für die ersten Jahre eine ausgezeichnete Option für unabhängiges Wohnen.

Im Flur haben wir denselben Bodenbelag elegant eingefasst und alles Überflüssige entfernt. Außerdem haben wir entlang der Wand einen schönen Schrank für die Sachen platziert, damit kein Platz im Zimmer dafür freigeräumt werden muss.

Die Besitzer haben sie in zwei Teile aufgeteilt: auf der einen Seite befindet sich die Wiege für das Baby, ein Wickeltisch und auch ein Arbeitsbereich mit einem Computer.

Das ehemalige Studio wurde zu bescheidenen Apartments umgewandelt, in die man nach einem anstrengenden Tag gerne zurückkehrt.

Rate article