Eine Frau kauft einen verlassenen Leuchtturm und verwandelt ihn in ein gemütliches „maritimes“ Zuhause.

Lebensgeshuchent

Stell dir vor, einen Leuchtturm zu besitzen – ein hoher Wachposten, der über die weite Wasserfläche wacht, ein Zeichen von Geschichte und Hoffnung. Sheila Consaul, eine 65-jährige Liebhaberin historischer Erhaltung, hat sich das nicht nur vorgestellt – sie hat es zur Realität gemacht. Sheila kaufte einen verlassenen Leuchtturm in Fairport Harbor, Ohio, für 71.000 US-Dollar. Seitdem hat sie über 300.000 US-Dollar investiert, um ihn in ihr Traum-Sommerhaus zu verwandeln. In einem Leuchtturm zu leben, ist alles andere als gewöhnlich. Das Erste, was auffällt, ist die Isolation. Es gibt keine Auffahrt zum Haupteingang. Stattdessen parkt man einen halben Kilometer entfernt und trägt alle Vorräte – Essen, Wasser, sogar Benzin für den Generator – von Hand. Aber einmal dort angekommen, ist die Erfahrung einzigartig. Sheilas Reise begann mit dem Wunsch nach einem kühleren Sommer-Rückzugsort und der Liebe zur historischen Erhaltung. Als sie hörte, dass die Regierung Leuchttürme versteigerte, sah sie die Möglichkeit, beides zu kombinieren. Der Leuchtturm war in einem Zustand des Verfalls, als sie ihn kaufte – zerbrochene Fenster, bröckelnder Putz und dringend renovierungsbedürftig.

Doch Sheila ließ sich nicht abschrecken. Sie nahm einen Eigenheimkredit auf und begab sich auf eine Renovierungsreise, die sowohl herausfordernd als auch lohnend sein würde. Der Renovierungsprozess war alles andere als einfach. Die abgelegene Lage des Leuchtturms bedeutete, dass sämtliche Baumaterialien per Boot transportiert und mit einem Kran gehoben werden mussten. Die Herausforderungen hörten hier nicht auf; der Leuchtturm war vollständig vom Stromnetz getrennt. Sheila musste das gesamte elektrische System neu verkabeln und sich auf einen benzinbetriebenen Generator für Strom verlassen, wobei Benzin ein weiterer Punkt auf ihrer langen Liste von Vorräten war. Trotz der Hindernisse ist die Verwandlung erstaunlich. Der Leuchtturm verfügt jetzt über eine voll ausgestattete Küche mit Granitarbeitsplatten und modernen Geräten. Die elektrischen und sanitären Systeme wurden vollständig überholt, und die Fenster – einst zerbrochen und unbrauchbar – sind nun voll funktionsfähig und verfügen sogar über wunderschöne Buntglasfenster. Doch es geht nicht nur um die physischen Veränderungen – es geht darum, die Geschichte zu bewahren.

 

Würde Sheila es wieder tun? Wahrscheinlich nicht. Die Reise war erfüllend, aber auch erschöpfend. Sie ist glücklich mit ihrem einzigartigen Sommerhaus und hat keine Pläne, es zu vermieten, obwohl sie die Möglichkeit in der Zukunft nicht ausschließt. Im Moment genießt sie die Früchte ihrer Arbeit und die einzigartige Erfahrung des Lebens im Leuchtturm. Sheilas Geschichte zeigt, was erreicht werden kann, wenn Leidenschaft auf Durchhaltevermögen trifft. Sie kaufte nicht nur eine Immobilie. Sie kaufte ein Stück Geschichte und hat es liebevoll für zukünftige Generationen restauriert. Schau dir die vollständige Tour durch den Leuchtturm im Video unten an! Bitte TEILE dies mit deinen Freunden und deiner Familie.

Rate article